stadtidentität

Maria Luise Hilber

Unordnung, Brüche, Offenheit.

Das Leben – unser Alltag – hat sich radikal verändert. Viele Selbstverständlichkeiten und Qualitäten des städtischen Lebens bleiben uns verwehrt. Andere Werte und neue Qualitäten erwachen. Neue Lebenswelten entstehen in ungewohnten Räumen, Sozialkontakte finden vermehrt in öffentlichen Räumen statt, der Austausch Stadt – Land – Bergwelt kommt ins Rollen.

Künftig geht es bei der städtischen und ländlichen Raumgestaltung um Innovation und Kreation. Wovon werden wir zukünftig leben? Wie integrieren wir all die Anforderungen in unser Leben? Wir können wir unsere sozialen, politischen, wirtschaftlichen und räumlichen Systeme nach Gerechtigkeit sorgfältig nutzen und Aktivitäten mit-gestalten, mit-machen, mit-bewegen: URBAN DESIGN.

Urban Design verbindet zwischen Menschen und Orte.  Es befördert urbane Formen, die Natur und die Bausubstanz. Urban Design fasst die vielen Stränge der Ort-Herstellung, Umweltschutz, soziale Gerechtigkeit und wirtschaftliche Tragfähigkeit zusammen und verwebt die Elemente Landschaft, Mobilität, öffentlicher Raum, Nutzungen zu einer kohärenten, organisierten Struktur. Jede Teilleistung schafft ihren Beitrag zur Identität.